Logo BDA max40 mobil

Auslobung

Auslober
Die BDA-Landesverbände Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen.


Architekturpreis
Der Preis wird an realisierte Bauwerke vergeben und ist als Ehrenpreis nicht dotiert. Eine unabhängige Jury wählt aus den eingereichten Arbeiten die Preisträger aus; zusätzlich können Anerkennungen ausgesprochen werden. Die von der Jury gewürdigten Arbeiten werden im Februar 2021 in einer Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum DAM in Frankfurt am Main präsentiert und danach in den beteiligten Landesverbänden als Wanderausstellung gezeigt. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.


Teilnahmeberechtigung
Teilnahmeberechtigt sind in der Kammer eingetragene Architektinnen und Architekten, die am 1. Januar 2021 das 41. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und ihrer Tätigkeit in einem der Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen nachgehen.

Teilnahmeberechtigte können mehrere Bauwerke einreichen.


Jury

  • Christina Beaumont, BDA Saarland
  • Peter Cachola Schmal, Direktor Deutsches Architekturmuseum DAM
  • Prof. Lydia Haack, BDA Bayern
  • Ulrike Kunkel, Chefredakteurin db deutsche bauzeitung
  • Steffen Lauterbach, BDA Sachsen-Anhalt
  • Prof. Heinrich Lessing, BDA Rheinland-Pfalz
  • Prof. Andreas-Thomas Mayer, BDA Baden-Württemberg
  • Andreas Reich, BDA Thüringen
  • Oliver Stolzenberg, BDA Sachsen
  • Ute Strimmer, Callwey Verlag, Editorial Manager Restauro und verantwortlich für die fachlichen Inhalte von NXT A
  • Antje Voigt, BDA Hessen



Einreichung
Einzureichen ist ein realisiertes Projekt (die Größe der realisierten Arbeit ist nicht ausschlaggebend) sowie die Darstellung des Konzeptes.

Die Arbeit soll auf maximal zwei Tafeln DIN A1 (Hochformat) dargestellt werden; außerdem kann ein Erläuterungsbericht auf einer DIN A4 Seite abgegeben werden. Es ist möglich, ergänzendes Bildmaterial abzugeben. Die Tafeln (max. 250 MB Dateigröße) sowie der Erläuterungsbericht sollen als pdf-Dateien eingereicht werden, gegebenenfalls bis zu fünf ergänzende Bilder im jpg-Format (max.10 MB pro Datei).

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen außerdem ihr Geburtsdatum durch die Kopie eines Dokuments (Personalausweis/Reisepass) nachweisen sowie durch das Teilnahmeformular eine Urheberschaftserklärung für das eingereichte Werk abgeben. Bei Projekten mit mehreren Urhebern müssen alle Urheber genannt und teilnahmeberechtigt sein.

Das Teilnahmeformular kann hier heruntergeladen werden.

Die Unterlagen sind digital bis zum 1. September 2020 hochzuladen. Es gilt das Datum des Uploads.


Ablauf
1. Anmeldung verlängert bis 15.08.2020
Teilnahmeunterlagen (Ausweiskopie, Teilnahmeformular) als pdf-Dateien unter sekretariat@bda-bayern.de einsenden.

2. Datenupload bis 01.09.2020
Nach Anmeldung erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen personalisierten Link zum Upload ihrer Unterlagen (DIN A1 Tafel/n, Erläuterungstext DIN A4, ggfs. ergänzende Bilder).

Top